Eishockey 2. Liga: Playoff-Achtelfinal, 3. Spiel

Geschrieben von Webmaster am Februar 20, 2017

Luzern verliert und liegt in der Serie mit 1:2 in Rücklage. Der HCL ist am Dienstag (20.30 Eiszentrum Luzern) wieder gefordert. Ein Sieg ist Pflicht. Siegen oder aus dem Playoff-Achtelfinal "fliegen", so lautet die Marschroute für die Luzerner. Kreuzlingen-Konstanz benötigt nach dem 4:0-Erfolg und der 2:1-Führung in der Serie noch ein Sieg zum Weiterkommen.


Grund der zweiten Niederlage im dritten Spiel war das Powerplay. Der HCL konnte von einer fünfminütigen Überzahlsituation kein Profit schlagen. Die Effizienz war das grosse Manko!

EHC Kreuzlingen-Konstanz - HC Luzern 4:0 (0:0, 1:0, 3:0)

Playoff-Achtelfinal (Best of 5): Kreuzlingen-Konstanz – Luzern 3:4 n.V. Luzern – Kreuzlingen-Konstanz 3:6. Kreuzlingen-Konstanz – Luzern 4:0. – Stand der Serie: 2:1 für Kreuzlingen-Konstanz. – Nächstes Spiel: Dienstag (20.30 Eiszentrum) Luzern – Kreuzlingen-Konstanz. Donnerstag (20:00 Bodensee-Arena, Aussenfeld) Kreuzlingen-Konstanz – HC Luzern.

Playoff-Stand: 2:1 (Best of 5) für den EHC KK

Next Game: Dienstag, 21. Februar, 20:30 Eiszentrum Luzern

Bemerkung: Spielfeldprotest des HC Luzern! Das Aussenfeld der Bodensee-Arena war alles andere als würdig für ein Playoff 2. Liga Spiel: schlechtes Licht; defekte Banden werden mit Klebeband geflickt; Torlinie zum Torraum fehlt, ist nicht sichtbar; auch die blaue Linie ist schwer zu erkennen; keine Bullykreise ersichtlich. Unglaublich! Dazu die Matchuhr: pro Mannschaft gibt es nur eine Anzeige für die Strafminuten - gemäss Reglement müssen jedoch zwei Strafen pro Team angezeigt werden!!! Unverständlich, das solche wichtige Spiele überhaupt bei solchen Umständen zugelassen werden. Es geht immerhin um den Aufstieg in die 1. Liga bei gewissen Mannschaften. Wir sprechen hier nicht von einer Plauschliga!

Archiv

logoKLEHV_small_Original.pngPartnerverein EHC Engelbergmykompass.png