Eishockey 2. Liga, Telegramme

Geschrieben von Webmaster am Februar 15, 2017

Eishockey 2. Liga: Playoff-Achtelfinal (Best of 5), HC Luzern mit geglücktem Playoffstart

4:3-Sieg nach Verlängerung für den HCL! Was für ein fulminanter Auftakt in die Playoff-Achtelfinals der Wüthrich/ Wyss Equipe. Der HCL gewinnt das erste Spiel auswärts bei Kreuzlingen-Konstanz am Bodensee mit 4:3 nach Verlängerung. Den Siegestreffer zum 4:3 erzielte Sandro Steiner in der 68. Minute (auf Zuspiel von Reto Burkart). Die Ostschweizer schafften eine Minute vor Schluss den Ausgleich zum 3:3 und hievten sich so noch in die Verlängerung.


Die weiteren Treffer für den HCL erzielten: Sven Kuster (1:1); Sandro Spinner (2:1-Führung) und Robert Tobler (3:2-Führung). Kompliment an das Team! Nun freuen wir uns auf den Donnerstag. Das zweite Spiel findet um 20.30 Uhr in Luzern statt.

Kreuzlingen-Konstanz – HC Luzern 3:4 n. V. (2:2, 0:1, 1:0, 0:1)
Bodensee-Arena. – 105 Zuschauer. – SR Kaufmann, Buff. – Tore: 5. 1:0. 6. Kuster (Henrik Maurenbrecher, Vassanelli) 1:1. 7. Spinner (Henrik Maurenbrecher, Bracher) 1:2. 16. 2:2. 26. Tobler (Renfer) 2:3. 59. 3:3. 68. Steiner (Burkart) 3:4.

Playoff-Achtelfinal: Kreuzlingen-Konstanz – HC Luzern 3:4 n.V.
Playoffstand: Luzern führt in der Serie mit 1:0!

Nächstes Spiel: HC Luzern – Kreuzlingen-Konstanz, Donnerstag, 16. Februar, 20.30 Eiszentrum Luzern

Hopp HC Luzern! Weiter so..

Archiv

logoKLEHV_small_Original.pngPartnerverein EHC Engelbergmykompass.png