Impressionen Hockeylager 2014

Geschrieben von rob am Oktober 4, 2014

Impressionen vom Hockeylager 2014 in Scuol.

Autorin Sandrina Schindler

Hockeycamp Scuol 2014, Tag 5

 

Das Hockeycamp 2014 neigt sich schon bald dem Ende zu. Heute durften wir den letzten ganzen Tag zusammen verbringen. Wir werden dieses Lager in guter Erinnerung behalten, und freuen uns schon auf nächstes Jahr.

Unsere lieben Novizen gaben heute wieder vollgas! Nach einem Streich (der besser geheim bleibt) mussten sie heute Straftraining absitzen. Von aussen sah das schon ein wenig lustig aus. Nun sind sie auch fix und fertig. Ziel erreicht!

Die Moskitos sind heute nach dem Training ins Hallenbad gegangen und haben dort ihre Freizeit genossen. Anschliessend gab es dann noch die versprochene Glace. 

Um 17.30 begann der Piccolo Match gegen den HC Engadina. Sie verloren leider mit 7:3. Macht aber gar nichts. Am nächstens Match wird es bestimmt besser ausgehen für unsere Kleinen. Wichtig ist, dass wir dran bleiben und wir schon bald umsetzen können, was wir gelernt haben. 

Alle Mannschaften waren schon früh am Abend übermüdet und waren froh, dass sie bald ins Bett gehen konnten. 

Morgen geht es dann ab nach Hause. 

 

Hockeycamp Scuol 2014, Tag 6

 

Nun ist es so weit. Das Hockeycamp in Scuol ist vorbei. Zumindest für dieses Jahr. Einige freuten sich auf ihr eigenes Bett und andere würden lieber noch eine Woche bleiben. Ausser einem blöden Unfall bei einem Freundschaftsspiel, gab es keine grösseren Vorfälle. Gian-Luca wünschen wir auf diesem Weg noch einmal ganz gute und schnelle Genesung!

Heute Morgen standen alle früh auf um die Unterkunft in Ordnung zu bringen. Die Trainings waren heute etwas verkürzt. So konnten alle noch ihre Kabinen aufräumen und putzen. Vor dem Car war ein riesiger Berg mit Taschen, Jacken und sonstigem Gepäck. Um 13.15 Uhr bedanke sich Herr Roland Fischer bei allen Lagerteilnehmern und um 13.30 Uhr fuhr der Car in Scuol los.

Auch in der Küche gab es viel zu tun: Unser Küchenteam musste noch den Boden wischen und mit dem Mob reinigen. Doch weil wir alle zusammen angepackt und uns gegenseitig geholfen haben, war alles halb so schlimm. Das Aufräumen und Putzen hat ausnahmsweise Spass gemacht. 

Die Carfahrt war sehr angenehm. Auch vom Carfahrer selbst haben wir keine Beschwerden gehört. Während der Reise konnten wir zusammen noch auf das Trainingslager zurückblicken und die lustigsten Momente teilen. 

An dieser Stelle auch mal ein riesiges Dankeschön an alle Lagerteilnehmer und an den ganzen Staff. Jeder Einzelne hat dazu beigetragen, dass das Hockeylager 2014 ein Erfolg war. Im Namen vom ganzen HC Luzern Nachwuchs danken wir auch Marco Ceresa, der das Lager organisiert hat. Wir hoffen, dass die zukünftigen Lager genauso toll sein werden und wir alle freuen uns schon sehr darauf.

Auch dem Küchenteam, das uns die ganze Woche mit gutem und gesundem Essen versorgt hat wollen wir herzlich danken! 

Wir werden auf jeden Fall wieder dabei sein, wenn es heisst: Hockeycamp 2015 in Scuol.

Archiv

logoKLEHV_small_Original.pngPartnerverein EHC Engelbergmykompass.png