Eishockey 2. Liga Gruppe 1: HC Luzern - Siegreicher Start ins neue Jahr

Geschrieben von Webmaster am Januar 7, 2018

Dem HCL ist der Auftakt ins 2018 resultatmässig geglückt. Das Team von Trainer Robert Küttel (40) besiegte im Eiszentrum Luzern Bellinzona vor 150 Fans mit 3:1. Der HCL benötigte allerdings gegen die Südschweizer viel Geduld. Erst in der 37. Minute gelang dem Favoriten, nach dem die Tessiner lange Zeit mit 1:0 führten, der Ausgleich zum 1:1 (Jaromir Gogolka). Reto Burkart machte dann mit seinen beiden Treffern (44. 2:1; 51. 3:1) alles klar. Der Sieg hätte auch höher ausfallen müssen, doch der HCL scheiterte immer wieder am überragenden Keeper Alan Mignami, der dank seinen starken Paraden Bellinzona lange Zeit im Spiel hielt.

 

Dank diesem Sieg festigte der HCL seinen dritten Rang hinter Leader Illnau-Effretikon (5:1-Sieg bei Zug) und Dürnten (5:4-Sieg nach Verlängerung gegen Seewen). Am Samstag (17.00 Eselriet, Effretikon) trifft der HC Luzern auf den souveränen Leader aus dem Zürcher Oberland, Illnau-Effretikon (37). Mit dem Tabellenersten hat Luzern noch eine Rechnung zu begleichen. In der Vorrunde kassierte der HCL eine ärgerliche 6:7-Niederlage. Revanche ist angesagt! Erfreulich ist auch der Blick auf die Tabelle im Kampf um das Heimrecht (Top-4): Luzern hat auf die Verfolger Bassersdorf drei Punkte Reserve und auf Zug bereits sechs Zähler. Die beiden Teams duellieren sich übrigens am Wochenende im Direktduell. HOPP HCL! 

 

MWY_5500.JPG

MWY_5479.JPG

Archiv

logoKLEHV_small_Original.png

Partnerverein EHC Engelberg
Powered by KLARA now AG