Eishockey 2. Liga Gr 1: HC Luzern - Favorit setzt sich durch

Geschrieben von Webmaster am Dezember 25, 2017

Der HC Luzern erfüllte am Samstagabend im Schwyzer Talkessel die Pflicht und besiegte die zweite Mannschaft von Seewen vor der erfreulichen Zuschauerkulisse von 150 Fans verdient mit 5:2. Auf Grund des Chancenpluses müsste der Sieg letztlich höher ausfallen. Die Seebner waren jedoch sehr zweikampfstark und stellten einen bissigen Gegner dar, der doch auch gute Chancen hatte.

 

Mit diesem Sieg und nun 25 Punkten auf dem Konto festigte der HCL seine Position (3. Rang). Bassersdorf, der Mitkonkurrent im Kampf um die Top-4 (Heimrecht Playoff-Achtelfinal), verlor in Illnau-Effretikon mit 3:4 und bleibt auf 22 Punkten sitzen. Zug (5. Rang; 19 Punkte) spielt heute Abend in Bellinzona.

 

Die Luzerner werden nun in die zweiwöchige Weihnachts- und Neujahrspause gehen, bevor es am Samstag, 6. Januar, wieder in der Meisterschaft weiter geht. Der HCL trifft dann am Dreikönigstag auf Bellinzona, welches um die Playoffs (Top-8) kämpft. Spielbeginn im Eiszentrum ist um 17.30 Uhr. Das Team bedankt sich für die tolle Unterstützung und den lautstarken Support während den letzten Wochen und Monaten. Top! HOPP HCL! Das Team wünscht allen Fans schöne Festtage und einen guten Rutsch ins 2018!

 

EHC Seewen – HC Luzern 2:5 (0:1, 1:3, 1:1)
Tore für Luzern: Zumbach, Henrik Maurenbrecher (2), David Maurenbrecher, Reto Burkart

Archiv

logoKLEHV_small_Original.png

Partnerverein EHC Engelberg
Powered by KLARA now AG