Eishockey 2. Liga: 3. Runde, Playoff-Achtelfinal

Geschrieben von Webmaster am Februar 15, 2016

HC Luzern mit heftiger Reaktion - verdienter 2:1 Sieg in Uzwil! Luzern gewinnt das dritte Spiel dieser Serie gegen Uzwil mit 2:1 und liegt in der "Best of 5" Serie wieder 2:1 in Führung. Für die Gäste skorte Timon Ruckstuhl zwei Mal (24.; 1:1 und 31.; 1:2).

Dies war eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber der 1:6-Ohrfeige vom letzten Donnerstag in Luzern. Der HCL, der ohne Peterhans (krank), Baeriswyl, Tobler und Knüsel (alle verletzt) antreten musste und Bracher (verletzt ausgeschieden im 2. Drittel) während des Spiels verlor, zeigte viel Herzblut in der Uzehalle vor rund 450 Zuschauern. Luzerns Co-Trainer Niklaus Wüthrich nach dem Sieg: "Jeder fightete für den anderen. Die Einstellung stimmte heute bei jedem einzelnen Akteur vom ersten Scheibeneinwurf an. Eine Leistung war das, die viel Freude bereitete. Chapeau. Die Jungs machten einen hervorragenden Job". Das war eine ganz starke Kollektivleistung! Top...


Wir wünschen dem Geburtstagskind Thomas Bracher alles Gute zu seinem heutigen Geburtstag und vor allem gute Besserung nach dem Check gegen die Bande! Entwarnung: Thomas kann das Spital heute Sonntag wieder verlassen. Er hat eine Hirnerschütterung erlitten.

Uzwil - HC Luzern 1:2 (1:0, 0:2, 0:0)
Uzehalle. - 450 Zuschauer. - SR Baum, Lamers. - Tore: 9. 1:0. 24. Ruckstuhl (Spinner, Bracher) 1:1. 31. Ruckstuhl (Spinner) 1:2.
"Best-of-5" Serie: Uzwil - Luzern 1:2

ACHTUNG: am Dienstag 16.02.2016 um 20:00 Uhr findet das nächste Heimspiel statt!

 

Archiv

logoKLEHV_small_Original.png

Partnerverein EHC Engelberg
Powered by KLARA now AG